Psychologische Privatpraxis 

Psychotherapie / Hypnose /  Beratung

Psychotherapie / Zurück zum inneren Gleichgewicht

Zurück zum inneren Gleichgewicht

Jeder Mensch hat psychische Grundbedürfnisse (Bindung, Autonomie, Selbstwert...) Um dauerhaft, psychisch gesund zu bleiben und ein zufriedenes Leben führen zu können, sollten diese ausreichend erfüllt sein. Wird eines oder mehrere dieser Bedürfnisse längerfristig oder in einer sensiblen Lebensphase verletzt, dann ist der Mensch anfällig für eine psychische Instabilität und kann als Folge davon Ängste, Depressionen, psychosomatische Symptome wie Schlafstörungen u.ä. entwickeln. Manchmal verschwinden die Symptome von selbst nach einiger Zeit wieder, besonders wenn sich die Umstände zum Positiven verändern.   

Wenn sich die Symptome (Niedergeschlagenheit, Ängste, psychosomatische Beschwerden, wie Schmerzen ohne ärztlichen Befund, Schlafstörungen) nicht von selbst vermindern, wenn Betroffene zunehmend darunter leiden oder ihr Leben dem Symptom unterordnen, ist es sinnvoll professionelle Unterstützung in Anspruch zu nehmen. Bevor Sie sich psychologische Hilfe suchen, sollten Sie ihre Hausarztpraxis aufsuchen und ihre Symptome abklären lassen. Erst wenn eine organische Ursache ausgeschlossen werden kann, ist es sinnvoll psychotherapeutisch an ihrem Thema zu arbeiten.  

Was erwartet Sie in meiner Praxis für Psychotherapie?

Nach einem Kennenlerngespräch gehen Sie zunächst nach Hause und entscheiden nach einigen Tagen, ob Sie mit mir, ihr individuelles Thema bearbeiten möchten. Erst dann vereinbaren Sie einen erneuten Termin. Meist unterbreite ich Ihnen bereits im Vorgespräch Vorschläge, wie ich glaube, dass ihr Thema am besten zu überwinden ist. 

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie rechne ich nicht mit den gesetzlichen Krankenkassen ab und bin daher völlig frei in der Wahl der therapeutischen Verfahren. Die gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland setzen einen sehr engen, psychotherapeutischen Rahmen und erkennen nur drei Therapiemethoden an. Nur für diese drei Methoden werden die Kosten von den Krankenkassen übernommen. Diese 3 Methoden sind zwischen 40 und 140 Jahre alt und haben durchaus ihren Nutzen. Aber wie auf allen wissenschaftlichen Gebieten, hat es auch in der Psychotherapie in den vergangenen Jahrzehnten erhebliche Fortschritte gegeben. Es wurden neue, psychotherapeutische Verfahren entwickelt, deren Wirksamkeit in unseren Nachbarländern unbestritten sind und deren Anwendung die Therapiedauer oft erheblich verkürzen können. 

Ich selbst nutze in meiner Praxis gerne auch neue, innovative Methoden, wenn diese für den individuellen Fall hilfreich erscheinen und gebe diese auch gern an meine Patienten und Patientinnen weiter.   

Ich bevorzuge in meiner Arbeit einen integrativen Ansatz und kombiniere, je nach den persönlichen Bedürfnissen und Wünschen, Elemente aus verschiedenen Richtungen der Psychotherapie:

- Arbeit mit dem inneren Kind

- energetische Psychologie / PEP  

- Schematherapie

- Systemaufstellungen