Psychologische Privatpraxis 

Psychotherapie / Hypnose /  Beratung

Das innere Kind in uns

Die Erfahrungen, Erlebnisse und Gefühle unserer Kindheit prägen die Art und Weise, wie wir über uns denken, wie wir fühlen und auch wie wir handeln. 

Das innere Kind in uns ist der Anteil unserer Persönlichkeit, der all unsere Erfahrungen der Kindheit, seien es fröhliche, bedrückende, verletzende, beschämende oder schmerzliche Erinnerungen, in sich trägt.  

Das innere Kind im Erwachsenen

Im Erwachsenenalter lebt das "inneres Kind" in uns weiter. Es ist Teil unseres Unterbewußtseins und beeinflußt unseren Alltag. Wir können das innere Kind in uns erahnen, wenn wir in Situationen geraten, in denen alte Wunden aufbrechen und wir nicht angemessen, erwachsen, souverän reagieren können. Vielleicht kennen Sie das; irgendjemand macht eine dumme Bemerkung und schon ist ihre gute Laune dahin und Sie fühlen sich verlassen, abgelehnt, gekränkt, nicht beachtet, nicht gut genug usw. In diesen Situationen werden Sie vielleicht von ihren Gefühlen überrollt und reagieren nach einem kindlichen Muster. Dieses Muster haben Sie sich vor langer Zeit, in ihrer Kindheit angeeignet um unliebsamen Gefühlen zu entgehen. Als Erwachsener stecken Sie jetzt, als erwachsene Person, sozusagen in einer Zwangsjacke, das Muster ist für Sie viel zu klein geworden aber da Sie sich in bestimmten Situationen wieder klein fühlen, versuchen Sie die alten, gelernten Verhaltensmuster wieder anzulegen, bzw. so zu reagieren, vielleicht kindlich und hilflos.  

Arbeit mit dem inneren Kind

In der Arbeit mit dem inneren Kind gehen Sie alten Erfahrungen aus der Kindheit behutsam nach. Sie verstehen ihre unangebrachten Reaktionsmuster im Alltag und Konflikte mit ihren Mitmenschen besser. Nach und nach, können die Wunden des Kindes geheilt und der Schmerz gemindert werden, so dass Sie von ihren kindlichen Gefühlen nicht mehr bestimmt werden, sondern als Erwachsener fühlen, denken und handeln können.