Psychologische Privatpraxis 

Psychotherapie / Hypnose /  Beratung

Klopftherapie, energetische Psychologie, PEP®

Die energetische Psychologie ist unter vielen Begriffen bekannt. 

EFT, PEP® oder auch Akupunktur für die Seele werden häufig im Zusammenhang mit energetischen Therapieverfahren genannt. Dabei handelt es sich um hochwirksame Methoden, die sowohl die Erkenntnisse der modernen Gehirnforschung, wie auch die traditionelle chinesische Medizin (TCM) beinhalten. 

Ich bevorzuge in meiner Praxis die PEP-Methode (Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie). 

Wirkungsweise der Klopftherapie PEP®

Die energetische Klopftherapie revolutioniert die Denkweise der klassischen Psychotherapie.

In der klassischen Psychotherapie herrschte bisher die Meinung, dass psychisches Leiden im Wesentlichen nur durch Gespräche gelindert oder geheilt werden könnten. Langwierige Gespräche können hilfreich sein, sind aber nicht selten ein quälender Prozess für die Patienten und zudem nicht selten enttäuschend, wenn die erhoffte Besserung ausbleibt.  

Die Klopftherapien haben einen völlig anderen Ansatz. Sie beziehen sich auf die wesentlichen, belastenden Gefühle und das körperliche Erleben dabei. Hinzu kommt, dass ein weiterer, wichtiger Faktor, die Berücksichtigung des Selbstbezugs der Betroffenen (Selbstakzeptanz) in den Prozess mit einbezogen wird.  

Wegen der häufig zu beobachtenden, beeindruckenden schnellen Wirkung, wird diese Methode auch als die Psychotherapie des 21. Jahrhunderts bezeichnet.